Internationales DLG-Pflanzenbauzentrum (IPZ) Bernburg-Strenzfeld

Standort IPZ

Das Versuchsgelände des IPZ ist am Südrand der Magdeburger Börde in Sachsen-Anhalt gelegen. Erreichbar ist das Gelände über die A14 zwischen Halle und Magdeburg, Abfahrt Bernburg. Bei dem Testgelände handelt es sich um ein mitteldeutsches Trockengebiet 80 m über der Normalhöhennull (NHN). Der mittlere Jahresniederschlag im Bereich des Testfeldes liegt bei 511 mm, bei einer Jahresmitteltemperatur von 9,7 °C. Der Boden des Versuchsgeländes besteht aus Löß-Schwarzerde mit einer Bodenqualität von 85 Bodenpunkten, einer Bodenzahl von 87, einer ebenen Inklination, einem pH-Wert von 7,4 und einer nutzbaren Feldkapazität von 250 mm bis einen Meter Tiefe. Die Löß-Schwarzerde besteht aus schluffigem Lehm (uL) mit 22% Ton-, 70% Schluff- und 8% Sandanteil.

In den vergangenen Jahren waren die Niederschläge am Versuchsstandort stark rückläufig, was diesen zu einem idealen Testgelände für die innovative IrriMode-Bewässerungstechnik macht.

Niederschlagsverteilung am Standort IPZ